Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funktion phpmail
#1
Hallo Jürgen,
Mailversendung mittels mail() ist ok, aber mittels phpmail klappt bei mir nicht.
Versuch es schon seit Stunden.
Fehlermeldung:"Es ist ein Fehler beim Versand der eMail aufgetreten!
Verbindung zu SMTP Server fehlgeschlagen."

Beim Provider ist die Funktion phpmail freigegeben, trotzdem klappt es nicht.
Habe auch schon mal zusätzlich bei "class.smtp.php" den SMTP Port auf 587 gestellt, trotzdem Erfolglos.

Muß ich noch evtl eine php.ini erstellen oder sowas?

P.S. Gebe die Werte so ein wie beim Thunderbird ein

Wo liegt der Hase im Pfeffer?

Gruß
Andreas
Zitieren
#2
Hallo Andreas,

Du brauchst für den SMTP Versand über PHP manchmal andere Zugangsdaten, als z.B. für den Versand über Thunderbird oder ähnliche Programme. Hast Du bei Deinem Provider nachgefragt, welche Daten Du speziell für den Versand mit phpmailer eingeben musst?

Bei 1und1 ist es z.B. so:

Für den Versand über Thunderbird muss man als Server smtp.1und1.de eingeben. Für den Versand über phpmailer heißt der Server jedoch mrvnet.kundenserver.de. Fragt man jedoch den Kundenservice von 1und1 dann werden sie sagen, man muss trotzdem die erste Variante wählen. Stimmt jedoch nicht. Aber das ist ein anderes Thema.
Zitieren
#3
Hallo Jürgen,
Du bist aber auch schon früh auf!
Danke für deinen Hinweis, werde mal beim Hoster nachfragen.

Frage vom Laien: Ich muß z.B. nichts bei "class.smtp.php" was händig eintragen?

Gruß
Andreas
Zitieren
#4
Hallo Jürgen,
leider konnte mir der erste Tipp seitens des Hosters nicht helfen. Es wurde vorgeschlagen nur die Adresse zum STMP Server anzugeben aber ohne smtp Angabe davor.

Bei mail() klappte es auch nur wegen deinem Super-Tipp mit dem -f davor. Mußte ich früher z.B. oft bei anderen Provider bei der php.ini angeben.

Warte mal auf eine neue Antwort von denen, vielleicht haben die noch eine andere Lösung in der Pipeline.

Gruß
Andreas
Zitieren
#5
Hallo Jürgen,
leider kann oder will mir der Horster (<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.site-bank.de">http://www.site-bank.de</a><!-- m --> ) nicht helfen. Dessen Vorschlag mit Adresse ohne smtp vor Server, war schon mehr wie dürftig bzw. zeugt von deren Hilflosigkeit.

Fakt:
Mailversand per mail () ist möglich aber per phpmail (z.B. bei mgb und Newsletter Genius) nicht.

Antwort von <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.site-bank.de">http://www.site-bank.de</a><!-- m -->
Zitat Anfang "Hallo Herr XXX,

wir haben am Server noch einmal alle Logfiles ausgewertet. Wir konnte keine fehlerhaften Einträge feststellen, die auf Ihren Fehler mit phpmailer hindeuten. Die Anwendung Newsletter Genius ist uns nicht bekannt, auch die Systemanforderungen zu diesen Produkt sind uns nicht bekannt. Grundsätzlich funktioniert phpmail in Kombination mit anderen Produkten über unseren Server, da diese Funktion mehrere Kunden von uns einsetzen. Da wir am Server keine Fehler erhalten, können wir leider keine Maßnahmen ergreifen und Konfigurationsanpassungen durchführen.

Die PHP.ini lässt sich zum Teil auch eigenständig über das Webinterface konfigurieren. Ob tatsächlich Anpassungen in der PHP.ini erforderlich sind, können wir für Newsletter Genius nicht beurteilen." Zitat Ende

Meine Antwort/Fragen an den site-bank.de-Support wäre - oder was soll ich bei denen noch Hinterfragen :
...
da muß ich Ihnen aber widersprechen!!!!
1. Newsletter Genius stellt überhaupt keinerlei Bedingungen und war bisher bei über 4 Provider voll funktionsfähig!
2. Ihr phpmailer funktioniert auch nicht beim mgb-Gästebuch - die gleichen Fehlermeldungen, wie bei Genius!
3. Wieso funktioniert der smtp Mailversand mit dem Thunderbird?
4. Mein Virenscanner Avast ist ausgeschaltet bzw. überprüft keine pop oder smtp Mails !

Jürgen, wie soll ich hier weiter vorgehen?? Will einfach an meine User, (ca. 295) z.B. für Weihnachten, eine Benachrichtigung hinterlassen. Seit über 6 Jahren funktioniert das zuverläßig mit dem Programm Genius, nur nicht bei site-bank.de

Hat jemand andere eine Idee??

P.S. Gott sei Dank war der "php-Mist" früher nicht so pingelig (php.ini erstellen reichte) , hätte da schon die Lust auf jede Homepage verloren :shock:
----------------------------------
Nachtrag Mail an site.bank
..
hatte zwar geschrieben das mail() einwandfrei funktioniert , dies aber erst mittels einem Trick und zwar -f <!-- e --><a href="mailto:meinmail@xxx.de">meinmail@xxx.de</a><!-- e -->.
Ohne -f vor der Mailadressen geht es bei Ihnen bei mail() auch nicht!! Also so Astrein scheint es bei site.bank php nicht zuzugehen.
P.S. Den Tipp hatte ich nicht von Ihnen erhalten, sondern vom Admin des mgb Gästebuches.

Wie sieht es beim Rundschreiben mittels Plesk 11 aus ? Vieviele Mail (ohne Pause) gehen durch bis die evtl. "Spammerschutzfunktion" bei Plesk 11 zuschlägt?
Zitieren
#6
Hallo,

vielleicht reicht auch localhost als Servername
Zitieren
#7
Hallo Roland,
leider hat auch dies nichts gebracht.

Gruß
Andreas
Zitieren
#8
Könntest Du bitte mal die Serverinformationen posten? Also welche Adresse Du bei SMTP Server eingeben musst, welcher Port u.s.w. Bitte nicht Deine Zugangsdaten.

Ich habe/hatte z.B das selbe Problem mit 1und1. Die behaupten felsenfest, dass man als Server "smtp.1und1.de" angeben muss. Und das stimmt auch. Solange man die Mails mit Thunderbird, Outlook etc. abruft. Will man aber mails per phpmailer verschicken, dann muss man mrvnet.kundenserver.de als SMTP Server angeben und die Authentifizierung ausschalten. Dies habe ich nur per Zufall über das Internet rausgefunden. Und auch erst nach einigem rumprobieren hat es bei mir dann geklappt.

Als ich den Kundenservice darauf ansprach, meinten die "Angaben von Dritten kommentieren wir nicht". Ich weiß auch warum. Weil die selbst keine Ahnung haben, was man denn nun letztendlich eingeben muss. Hab' ihnen dann auch meinen Lösungsansatz geschildert, mit dem Hinweis, dass es in Zukunft wohl besser wäre, mich im Internet anhand den Angaben von Dritten zu informieren, anstatt den 1und1 Kundenservice nach Rat zu fragen. Darauf kam keine Antwort mehr.
Zitieren
#9
mopzz schrieb:Hast Du schon mal smtp.site-bank.de statt smtp.prostatatis-tipps.de probiert?
mopzz schrieb:Hast Du schon mal smtp.site-bank.de statt smtp.prostatatis-tipps.de probiert?

Hallo Jürgen,
leider funktioniert das auch nicht! Hab jetzt vieles erfolglos durch.

Aber ich denke, es ist so, wie du bei 1&1 vermutes und bei site.bank kennt man sich nicht so aus.

Habe jahrzehnte lang in der Elektronik-Entwicklung gearbeitet, normalerweise lautet daher mein Motto: Geht nicht gibt's nicht!

Jetzt gebe ich aber auf.

Bei mgh klappt es ja mit mail() und die Weihnnachtsgrüße an die User dann halt mittels Thunderbird oder über Horte.



Danke nochmal für deine Hilfe!
Gruß
Andreas
Zitieren
#10
Hallo Jürgen,
seit meiner "Geburt" gilt für mich eigentlich immer: Geht nicht gibt's nicht! Gut, andere werden es als Marotte oder Verbohrtheit bezeichnen. Hatte mich schon mit mail() abgefunden, aber der Ehrgeiz blieb im Hinterkopf :kopfkratz:

Der Ehrgeiz hat gesiegt und jetzt geht es bei mgb und beim Newsletter Genius. Die korrekte Adresse lautet nämlich web02.site-bank.de - ohne smtp oder sonstwas davor/dahinter (Port 25)

Die Typen vom Support sind völlige Vollposten!! Wenn ich bedenke was die für einen Mist hoch3 geantwortet haben!

Geschafft habe ich es mit der nachfolgenden php-Testmail:
Code:
<?php

$mxrecs = "";

echo "<center>".time()."</center>";    // Zeit ausgeben, dient der Orientierung

if(getmxrr("meineDomain.de", $mxrecs)) {    // DNS-Anfrage (MX)
    for($x = 0; $x < count($mxrecs); ++$x) {
        echo "<br>! SMTP ".$mxrecs[$x];
    }
}

$ownhost = $_SERVER['SERVER_ADDR'];        // Eigener Host
$from = "xxxx@meineDomain.de";            // Sender Adresse
$to = "xxxx@deineDomain.de";            // Empfänger Adresse
$text = "irgendeine Nachricht";            // Nachricht

if(count($mxrecs) > 0) {
    $cmds = array(0 =>     "HELLO ".$ownhost."\r\n",        // Array mit SMTP-Befehlen
                        "MAIL FROM:<".$from.">\r\n",
                        "RCPT TO:<".$to.">\r\n",
                        "DATA\r\n",
                        $text."\r\n.\r\n",
                        "QUIT\r\n");

    $address = gethostbyname($mxrecs[0]);    // DNS-Anfrage (Host zu IP)

    if(!$sock = socket_create(AF_INET, SOCK_STREAM, SOL_TCP)) {     // Create Socket
        echo "<br>".socket_strerror(socket_last_error($sock));
    } else {
        if(!socket_connect($sock, $address, 25)) {  // Zum SMTP-Server verbinden
            echo "<br>".socket_strerror(socket_last_error($sock));
        } else {
            $out = "";
            while(strlen($out) < 3) {    // Willkommens-Nachricht empfangen
                $out = socket_read($sock, 2048, PHP_NORMAL_READ);
            }

            echo "<br> ".$out;    // Empfangene Nachricht ausgeben

            for($x = 0; $x < count($cmds); $x++) {    // Die Liste der SMTP-Befehle durchgehen
                $out = "";
                $time = 0;

                echo "<br> ".$cmds[$x];        // aktuellen Befehl anzeigen
                socket_write($sock, $cmds[$x], strlen($cmds[$x]));    // Befehl senden

                while(strlen($out) < 3) { // Antwort empfangen
                    $out = socket_read($sock, 2048, PHP_NORMAL_READ);
                    $time++;

                    if($time >= 20) {
                        echo "<br>! TIMEOUT";
                    break;
                    }
                }
            echo "<br>< ".$out." (timeouts: ".$time.")"; // Antwort ausgeben

            /*   Hier müsste noch eine Fehlerkontrolle geschehen   */
            /*   Aber das machen wir noch nicht, da wir noch eh alles per Hand machen   */

            }
        }
    socket_close($sock);
    }
} else {
    echo "NO MX RECORDS FOUND";
}

?>
Zitieren
#11
Na, also. Geht doch. Ich hab' mir mal erlaubt, Deinen Code in [code] Klammern zu setzen. Freut mich, dass es nun geht. Ich würde denen aber noch ne E-Mail schreiben, und denen erzählen, was sie selbst für nen Mist verzapfen.
Zitieren
#12
Hallo Jürgen
das wäre so, als wenn ich meinen eigenen Wohnort und die PLZ nicht kennen würde :shock:

Meine Mail an die:
Zitat:Betreff: Eine schwache Support-Leistung von site-bank!
"das wäre das einzige an dem es von unserer Seite noch liegen hätte können." - SSL deaktivieren??

Eine sehr sehr schwache Leistung haben Sie damit abgegeben! Ich würde mich SCHÄMEN !!!!

Die Lösung ist oder wäre gewesen:web02.site-bank.de -ohne smtp vor oder dahinter und mit Port 25
Nochmal zu Ihrer Aufklärung: web02.site-bank.de - web02.site-bank.de mund nochmal web02.site-bank.de

Antwort:
Zitat:Hallo Herr xxx,
die Domain web02.site-bank.de und Ihre eigene Domain verfügen über die
gleiche IP Adresse. Sämtliche Dienste sind über Ihre eigene Domain und über
web02.site-bank.de erreichbar und funktionsfähig. Wir empfehlen allerdings
grundsätzlich die eigene Domain für Einstellungen zu verwenden. Falls der
Webspace auf einen anderen Server verschoben wird, ändert sich auch der
Servername von web02.site-bank.de und Ihre Einstellungen müssen angepasst
werden. Wenn es mit web02.site-bank.de funktioniert ist das soweit in
Ordnung, berücksichtigen Sie jedoch das Anpassungen bei einer Verschiebung
auf einen anderen Server erforderlich sind.

Gruß
Andreas
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  PDF-Druck-Funktion uv22e 0 18.318 22.03.2014, 14:43:16
Letzter Beitrag: uv22e

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste